Gaming Stühle


Wer kennt es nicht? Der Spaß am Spiel ist mal wieder zu groß und man sitzt mehrere Stunden vertieft vor dem Computer.

Doch nach einer Weile beginnt der Rücken zu schmerzen oder der Stuhl fühlt sich unbequem an.
Deshalb gilt!:

Die Wahl des richtigen Gaming Stuhls ist keine nebensächliche Sache, nein sie wird zwar oft unterschätzt, aber Ergonomie, Platz und Komfort sind nicht nur für das Gaming-Erlebnis, sondern auch für unsere Gesundheit ein wichtiger Faktor.
Im folgenden Vergleich finden sie unsere persönliche Topliste für jedes Preissegment, von Low-Budget bis zum High-End Gaming Stuhl, dass sie garantiert das richtige Produkt für ihre Ansprüche finden!

 

Als erster Grundsatz für die Wahl des richtigen Gaming Stuhles gilt:

„Besser einen größeren Stuhl kaufen als einen zu kleinen!“, beziehungsweise noch passender:
„Wer zu klein kauft, der kauft zweimal!“

Außerdem gilt:
„Wer die Notwendigkeit eines passenden Gaming Stuhles missachtet, gefährdet nicht nur seine Gesundheit, sondern hat auch deutlich weniger Spaß an seinen Zockersessions“,
deshalb unser Rat: „Lieber ein paar Euro mehr investieren, als nach ein paar Monaten ein zweites mal zu kaufen.

Nachdem das nun geklärt ist wollen wir mit unserer Topliste beginnen, aufsteigend von dem niedrigen Preissegment bis zur Luxusklasse.


Low-Budget Gaming Stuhl (unter 100€)
Den Anfang macht der Preisschlager von Songmics mit dem Namen „Racing Stuhl OBG65B“.

Dieser Stuhl aus dem Hause Songmics, bietet für einen unschlagbaren Preis ein Topprodukt, das für den kleinen Geldbeutel das beste bietet, was man bekommen kann.

Der Gaming Stuhl überzeugt mit elegantem Design im Racinglook, sowie Technische Daten, die für dieses Preissegment keine Tagesordnung sind.

Der Stuhl weist eine sehr lange Haltbarkeit auf, denn der Hersteller liefert sogar eine zusätzliche Rolle, sowie mehrere Schrauben dazu.

Außerdem bietet das Preiswunder volle Einstellbarkeit, mit der man die Rückenlehne kippen(nicht ohne Sitzpolster mit zukippen) kann, sowie eine Wippfunktion mit der sich der Sitzkomfort noch einmal um ein Vielfaches erhöht.

Unser Sitztest auf dem Songmics Racing Stuhl war durchaus überraschend,
denn der Stuhl bietet ein sehr angenehmes Sitzkomfort durch ein dickes Sitzpolster, was nicht zu hart, aber auch nicht zu weich war.
Die PU-Oberfläche ist wohl für manche Geschmäcker gewöhnungsbedürftig, doch dafür bietet es eine leichte Möglichkeit der Reinigung!
Ein Freund (175cm) und Ich (187cm) fanden den Stuhl von der Größe sehr angenehm, doch für meine Größe beziehungsweise für größere Personen  (>180cm) empfehle ich die Alternative vom Hause Songmics, das eine extra Hohe Rückenlehne bietet.(siehe weiter unten)


Zusammenfassung ->

 Für den Gaming Stuhl spricht Gegen den Gaming Stuhl spricht
 -unschlagbares Preisleistungsverhältnis  -Material (PU-Schaum) gewöhnungsbedürftig
 -Angenehme Ergonomie und Sitzkomfort  -„kleines Modell“ nur bis etwa 180cm empfohlen
 -Außergewöhnliche Haltbarkeit  -Rückenlehne leider nicht verstellbar
 -Einstellbarkeit, sowie Ersatzteile inklusive

 

=> Alles in allem also ein solider Gamingstuhl, der in seinem Preissegment der absolute Preisleistungssieger ist.

Wer also nicht sonderlich viel für einen guten Gamingstuhl ausgeben will/kann ist hier mit Sicherheit sehr gut bedient.

Hier können Sie sich den Stuhl genauer anschauen und gegebenenfalls kaufen:

Für Personen über 180cm empfehle ich die Variante mit der verlängerten Rückenlehne: